VW-Konzern sucht Ideen für den Karosseriebau

Zum Artikel VW-Konzern sucht Ideen für den Karosseriebau

Gemeinsam mit der digitalen Plattform Hyve Crowd haben die Volkswagen-Konzernbereiche Digitalisierung und Forschung einen internationalen Wettbewerb für zukunftsweisende Konzepte im Karosseriebau gestartet. Der Titel des Crowdsourcing-Contest lautet „Engineering the future – Rethinking car body manufacturing“. Bis zum 20. Dezember 2017 können Teilnehmer unter www.hyvecrowd.net ihre Ideen einreichen. Ziel ist es, den hoch komplexen Fertigungsprozess weiter zu vereinfachen und den Fügetechnikumfang zu reduzieren.

Ende Januar 2018 werden ausgewählte Teilnehmer dann in Wolfsburg ihre Ideen zum automobilen Karosseriebau der Zukunft präsentieren. Eine Jury wird die besten drei Ideen auswählen und die Gewinner mit Preisgeldern in Höhe von 6500 Euro prämieren. Besonders erfolgsversprechende Konzepte werden auf die anschließende Implementierung in den Fertigungsprozess des VW-Konzerns überprüft. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Volkswagen erwirbt Klassikersammlung von Karmann
Volkswagen Osnabrück hält Verbindung zur Geschichte mit Karmann. In unmittelbarer Nachbarschaft der...
Audi wechselt Vorstände: Nur einer bleibt
Audi hat heute auf einer außerordentlichen Aufsichtsratsitzung vier von fünf Vorstandsposten neu besetzt....
2,6 Milliarden Euro für das VW-Werk Stöcken
Das Volkswagen-Werk in Hannover-Stöcken wird in den nächsten fünf Jahren für insgesamt 2,6 Milliarden...
Vorschau: Skoda, Smart und Hyundai
Skoda zeigt in dieser Woche den neuen Superb, der ab Juli bestellt werden kann und nach der IAA in den...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben