Volkswagen Golf Blue-E-Motion gewann Future Car Challenge

Zum Artikel Volkswagen Golf Blue-E-Motion gewann Future Car Challenge

Der Volkswagen Golf Blue-E-Motion hat in Großbritannien die 1. Future Car Challenge gewonnen. Die Elektroauto-Studie setzte sich auf der 92 Kilometer langen Strecke zwischen Brighton und London gegen mehr als 60 andere Fahrzeuge durch. Fahrer war Jim Holder, Redakteur der Zeitschrift „What Car?“.

Die Elektro-Golf wird von Lithiumionen-Batterien angetrieben. Der 80 Kilogramm leichte Elektromotor hat eine Maximalleistung von 115 PS und ermöglicht eine Reichweite von 160 Kilometern. Von null auf 100 Km/h braucht der Golf 11,8 Sekunden. Das Maximaltempo ist auf 135 Km/h begrenzt.

Die Future Car Challenge fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Ausrichter ist der Royal Automobile Club London. Insgesamt gingen mehr als 60 Elektro-, Hybrid- und emissionsarme Autos, leichte Nutzfahrzeuge und Motorräder fast aller namhaften Automobilhersteller an den Start. Neben dem Sieger-Auto war Volkswagen auch mit serienmäßigen Golf und Polo Blue Motion angetreten. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Spritsparathon 2011: Volkswagen ermittelte Regionalsieger
Volkswagen hat in Hannover die Regionalsieger im Rahmen des „Think-Blue-Spritsparathon 2011“ ermittelt....
Fünfmal Golf: Welcher Antrieb ist der ökologischste?
Der ADAC hat in seinem Ecotest, der realitätsnahe Verbrauchs- und Umweltwerte von Autos liefert, den...
35 Jahre Golf GTI: Volkswagen feiert mit Sonderedition
Der 35. Geburtstag des Golf GTI ist für Volkswagen Anlass, ein Sondermodell der besonderen Art zu realisieren....
19.02.2011: Volkswagen Golf kehrt zurück auf der Nordschleife
Mit einer neuen Rennversion kehrt der Volkswagen Golf auf die Nürburgring-Nordschleife zurück. Für...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben