Volkswagen CC mit neuer Optik und neuen Assistenzsystemen

Zum Artikel Volkswagen CC mit neuer Optik und neuen Assistenzsystemen

Volkswagen hat den CC optisch und technisch überarbeitet. Durch die Modellpflege soll die Limousine mit der Coupé-Linie noch stärker eine „Brücke in die Oberklasse“ (O-Ton VW) schlagen. So erhielt der CC eine neu gestaltete Front- und Heckpartie. Die deutlich erweiterte Serienausstattung beinhaltet jetzt unter anderem neu konzipierte Bi-Xenonscheinwerfer, statisches Abbiegelicht sowie ebenfalls neu entworfene LED-Rückleuchten. Ebenfalls zur Grundausstattung gehören Müdigkeitserkennung, das Radio-CD-System RCD 310, Edelstahl-Einstiegsleisten und Sicherheitskopfstützen mit zusätzlicher Längseinstellung vorn. Darüber hinaus halten in den Volkswagen CC neue Assistenzsysteme Einzug.
Der VW CC verfügt über den Side Assist Plus inklusive Lane Assist, der vor Fahrzeugen im toten Winkel warnt und den Fahrer via Lenkeingriff unetrstützt, einen Unfall zu vermeiden, die automatische Fernlichtregulierung „Dynamic Light Assist“ und die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung. Den Komfort optimiert indes ein Klimasitz mit integrierter Massagefunktion.

Alle Dieselversionen sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung ausgerüstet. Sämtliche Benziner verfügen ebenfalls über die Rekuperationsfunktion. Die TDI leisten 103 kW / 140 PS und 125 kW / 170 PS. 118 kW / 160 PS, 155 kW / 210 PS und 220 kW / 300 PS entwickeln die Benzinmotoren der europäischen CC-Versionen. In den USA wird der Volkswagen CC wieder mit 147 kW / 200 PS (TSI) und 206 kW / 280 PS (FSI) starken Benzinern starten. Sämtliche Motoren gehen effizient zu Werke. Paradebeispiel: der 140-PS-TDI. Er verbraucht in Kombination mit manuellem 6-Gang-Getriebe lediglich 4,7 l/100 km (analog 125 g/km CO2).

Als Weltpremiere erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wird der neue Volkswagen CC im Rahmen der Los Angeles Auto Show (18. bis 27. November). Volkswagen wird das viertürige Coupé im Februar 2012 zuerst in Deutschland auf den Markt bringen. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Neues LED-Tagfahrlicht für Volkswagen-Modelle
Volkswagen bietet für den Golf ein neues LED-Tagfahrlicht an. Es ist als Ausstattungsoption für 1310...
Japan: Volkswagen fliegt Mitarbeiter aus
Das tiefe Mitgefühl von Volkswagen für die Bevölkerung in Japan hat der Personalvorstand der Volkswagen...
iF-Designpreis für Kia, Volkswagen und BMW
Das internationale Forum Design in Hannover hat in verschiedenen Produktbereichen wieder den iF-Award...
Volkswagen erwirbt Klassikersammlung von Karmann
Volkswagen Osnabrück hält Verbindung zur Geschichte mit Karmann. In unmittelbarer Nachbarschaft der...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben