Über 1000 Car2go-Smart auf zwei Kontinenten

Zum Artikel Über 1000 Car2go-Smart auf zwei Kontinenten

Rund 800 Tage nach dem öffentlichen Start von „Car2go“ in Ulm überschreitet das Mobilitätskonzeptes der Daimler AG die Tausender-Grenze. Mit der unmittelbar bevorstehenden Aufnahme des Betriebes in Vancouver werden über 1000 Smart Fortwo auf den Straßen von insgesamt vier Städten in drei Ländern auf zwei Kontinenten unterwegs sein.
Genaugenommen sind es sogar fünf Städte, da auch die Bürgerinnen und Bürger der bayerischen Schwesterstadt Neu-Ulm seit September 2009 die Möglichkeit haben, überall und jederzeit spontan ein Auto ausleihen und dieses an beliebiger Stelle im Geschäftsgebiet wieder abstellen zu können. In Ulm nutzen bislang über 21 000 Kunden den Carsharing-Service, rund 10 000 davon fahren regelmäßig und haben sich bereits ihr neues Car2go-Siegel auf den Führerschein kleben lassen. Dies war mit Einführung der neuen Telematikgeneration im Frühjahr notwendig geworden, als die komplette Flotte in Ulm und der texanischen Hauptstadt Austin gegen die neuen Fahrzeuge der eigens entwickleten Car2go-Edition ausgetauscht und dabei die Fahrzeuganzahl auf jeweils 300 Smart erhöht wurde. Insgesamt haben rund 40 000 Car2go-Kunden weltweit bereits über eine dreiviertel Million Mieten vorgenommen. Dabei wurde eine Distanz von fast 7 Millionen Kilometern zurückgelegt, was rund 170 Erdumrundungen oder neun Hin- und Rückreisen von der Erde zum Mond entspricht. Die durchschnittlich zurückgelegte Entfernung einer Miete betrug dabei zwischen fünf und zehn Kilometer.

Im zweiten Halbjahr 2011 wird Car2go in weiteren Städten in Europa und Nordamerika in Betrieb gehen, darunter Amsterdam mit einer großen Flotte von insgesamt 300 Elektroautos.

Mittlerweile gibt es auch eine erste unabhängige und repräsentative wissenschaftliche Studie. Die von der Universität Ulm durchgeführte Erhebung kommt zu dem Schluss, dass durch das Angebot von Car2go im Stadtraum Ulm eine Kohlendioxid-Einsparung zu erwarten ist und klassische Carsharing-Kunden anspricht, sondern auch die bisher in diesem Bereich weniger aktiven Bevölkerungsgruppen erreicht.

Damit die car2go Kunden auch unterwegs jederzeit ein freies Auto finden können, wurde gerade eine Kooperation mit der Telekom in Ulm vereinbart: Ab sofort können auch an bislang drei Multimedia-Stationen des Dienstleisters in der Ulmer Innenstadt Car2go gesucht, gefunden und für die sofortige Nutzung reserviert werden. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Car2go: 300 Elektro-Smart für Amsterdam
Daimler startet eines der weltweit ersten großen Carsharing-Projekte mit Elektroautos. Im Rahmen des...
Car2go goes Madrid
Daimlers Carsharing-Unternehmen Car2go baut die Europa-Aktivitäten weiter aus und eröffnet mit Madrid...
Car2go: Hamburg ist gut gestartet
100 Tage nach dem Startschuss in der Hansestadt Hamburg ziehen die Partner Car2Go und Europcar jetzt...
Car2go kooperiert mit „my Taxi“
Car2go, das Mobilitätskonzept von Daimler, schließt eine strategische Partnerschaft mit dem Marktführer...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben