Skoda ist vorzeitig WRC-2-Weltmeister

Zum Artikel Skoda ist vorzeitig WRC-2-Weltmeister

Skoda hat sich vorzeitig die Rallye-Weltmeisterschaft in der WRC-2-Klasse gesichert. Dem schwedischen Duo Pontus Tidemand und Jonas Andersson reichte am Wochenende bei der ADAC-Rallye Deutschland Rang 3 für den Titelgewinn im Fabia R5. Ihre tschechischen Teamkollegen Jan Kopecky und Pavel Dresler, die am zweiten Tag durch einen Reifenschaden zurückgeworfen wurden, holten sich am Ende den zweiten Platz. Den Sieg fuhren Eric Camilli und Benjamin Veillas im Ford Fiesta R5 ein. Die beiden Franzosen hatten einen Vorspung von 48 Sekunden. (ampnet/jri)  


Bildrechte:

Artikel zum Thema

Skoda führt tschechische Rallye-Meisterschaft an
In allen vier bisherigen Saisonläufen der Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR) ist das ŠKODA Fahrerduo...
Genf 2015: Skoda legt noch einmal zehn PS nach
Mit dem RS 230 präsentiert Skoda auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) den bislang potentesten Serien-Octavia...
Produktionsstart für Skoda Octavia Scout
Ab sofort läuft im Skoda-Stammwerk Mladá Boleslav der neue Octavia Scout vom Band. Der Octavia Scout...
1,5-TSI-ACT-Turbobenziner für Skoda Octavia
Skoda hat das Motorenangebot für Octavia und Octavia Combi um den TSI-Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben