Sensus Connect Volvo verbindet ab Mai

Zum Artikel Sensus Connect Volvo verbindet ab Mai

Mit Sensus Connect führt Volvo ab Mai 2014 eine neue Infotainment-Lösung mit Internetzugang ein. Voraussetzung ist eine vom Smartphone bereitgestellte Internetverbindung. So lassen sich über den Webbrowser alle beliebigen Internetseiten aufrufen und auf dem 7-Zoll-Farbbildschirm des Sensus-Connect-Systems darstellen.

Mit der App „TuneIn“ können Volvo-Fahrer sich mehr als 80 000 webbasierte Radiosender weltweit ins Auto holen, die ganz praktisch im Menü Radio neben den gängigen Standards FM/AM und dem Digitalradio DAB angezeigt werden. „Local Search“ wiederum findet spezielle Orte in der näheren Umgebung – egal, ob Tankstellen, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder eine Apotheke. Neben Adresse, Telefonnummer und aktuellen Öffnungszeiten gibt es auch Bewertungen anderer Nutzer.

Praktisch ist auch die neue „Park & Pay“-App von Parkopedia. Sie informiert nicht nur über den nächsten freien Parkplatz, sondern übernimmt auch gleich den Bezahlvorgang. Die Parkgebühr wird beim Verlassen des Parkplatzes oder Parkhauses automatisch über eine vorab registrierte Kreditkarte abgebucht. Voraussetzung ist, dass der Parkplatz oder das Parkhaus an dem Parkopedia-System teilnimmt. Momentan finden sich in der Datenbank mehr als 28 Millionen Parkplätze in weltweit 40 Ländern.

Für das Sensus-Connect-Navigationssystem können Autofahrer ihre Reise auch bereits vom heimischen Computer oder Smartphone aus planen: Auf der Internetseite www.here.com kann die bevorzugte Route ausgewählt und über die Send-to-Car-Funktion dann bequem ans Auto geschickt werden. Hierfür muss der Nutzer lediglich mit einem Rechtsklick den entsprechenden Menüpunkt anwählen und seine Volvo-ID auswählen. Der Kartendienst Here von Nokia lässt sich alternativ über eine App ansteuern, die nun auch eine Tankstellensuche und Wetterinformationen umfasst.

Den direkten Draht zum Volvo-Partner bildet die App „Connected Service Booking“. Dabei setzt sich das Fahrzeug auf Wunsch bei einer anstehenden Wartung oder Inspektion selbstständig mit dem Händler in Verbindung, um einen Servicetermin zu vereinbaren. Auch wenn ein Fehler entdeckt wird, informiert das System den Fahrer und erkundigt sich, ob ein Servicetermin gebucht werden soll. Zudem erinnert das Sensus Connect den Fahrer an einen vereinbarten Termin und navigiert ihn auf Wunsch zu seinem Volvo-Partner.

Sensus Connect ist in Kombination mit den zwei Audioanlagen High Performance Sound und Premium Sound für die 40er- und 60er-Baureihen sowie für die Modelle V70, XC70 und S80 erhältlich. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Volvo bringt V40 Cross Country Sondermodell “You!”
Volvo bringt mit dem V40 Cross Country You! ab 31 380 Euro ein neues Editionsmodell auf den Markt, das...
Volvo S80 Executive neues Topmodell
Mit dem S80 Executive bietet Volvo ein neues Topmodell an. Die Ausstattungslinie bietet erstmals eine...
Ford Connect mit neuem Diesel
Ford bietet den Connect mit einem neuen 1,5-Liter-Diesel nach Euro 6 an. Er ersetzt das bisherige 1,6-Liter-Aggregat....
Auch Volvo kommt 2011 mit einem Elektroauto
Einen Industriestandard für Elektroautos will der schwedische Hersteller Volov setzen. Das verkündete...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben