Renault bringt Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E.

Zum Artikel Renault bringt Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E.

Mit dem City-Lieferwagen Kangoo Z.E. („Zero Emission“) und der Langversion Kangoo Maxi Z.E. führt Renault am 18. November 2011 in Deutschland die ersten rein elektrisch betriebenen Transporter in Großserie ein. Die kompakten Lieferwagen sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet.
Der Elektromotor des Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. leistet 44 kW/60 PS. Das maximale Drehmoment von 226 Nm steht antriebsbedingt bereits beim Anfahren zur Verfügung. Das Triebwerk stößt im Fahrbetrieb keinerlei Abgase aus, weder CO2 noch Rußpartikel.

Der Elektromotor ist mit einer konstanten Untersetzung verbunden. Weil keine Kupplung erforderlich ist, kann der Elektrotransporter beim Anfahren nicht versehentlich „abgewürgt“ werden. Renault gewährt auf den Elektroantrieb fünf Jahre beziehungsweise 100 000 Kilometer Garantie.

Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. beziehen ihre Energie aus einer modernen Lithiumionen-Batterie mit einer Kapazität von 22 kWh. Der flache Stromspeicher befindet sich in Unterflurbauweise unter dem Frachtraumboden, so dass der Laderaum uneingeschränkt zur Verfügung steht. Per Standardladung an einer Wall Box mit 230-Volt-Haushaltsstrom kann die Batterie innerhalb von sechs bis acht Stunden wieder vollständig aufgeladen werden. Bei Bremsvorgängen und im Schiebebetrieb wird durch Rekuperation die freigesetzte Energie zurückgewonnen und wieder in die Batterie eingespeist. Um die Energieeffizienz weiter zu steigern, sind Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. serienmäßig mit Leichtlaufreifen ausgestattet.

Die Reichweite beträgt mit voll aufgeladener Batterie im Neuen Europäischen Fahrzyklus NEFZ 170 Kilometer, jedoch sind bei sparsamer Fahrweise bis zu 200 Kilometer möglich.

Im Interieur steht ein speziell entwickelter Bordcomputer zur Verfügung, der über den Batteriestatus und die verbleibende Reichweite Auskunft gibt. Außerdem informiert ein Econometer den Fahrer mit einem Farbcode über den momentanen Energie­verbrauch und die zurückgewonnene Energie: Hellblau steht für „normalen“ Fahrbetrieb, während Dunkelblau signalisiert, dass sich das Fahrzeug im Zustand der optimalen Energie­rückgewinnung befindet. Leuchtet die Anzeige rot, wird überdurchschnittlich viel Strom verbraucht, was die Reichweite vermindert.

Optional bietet Renault darüber hinaus den vernetzten Service „My Z.E. Connect“ an, der es dem Fahrer unter anderem ermöglicht, den aktuellen Ladezustand seines Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. jederzeit vom PC, Smartphone oder Mobiltelefon abzufragen. Das Leistungspaket beinhaltet auch die Möglichkeit, sich bei schwachem Ladestand per E-Mail oder SMS benachrichtigen zu lassen.

Zusätzlich können die Kunden das speziell an die Anforderungen von Elektrofahrzeugen angepasste integrierte Navigationssystem Carminat TomTom Z.E. LIVE bestellen.

Der 4,21 Meter lange Kangoo Z.E. und der 4,6 Meter lange Kangoo Maxi Z.E. bieten das gleiche Stauvolumen wie der Kangoo Rapid und Kangoo Rapid Maxi mit Verbrennungsmotor: Je nach Variante fasst das Frachtabteil beim Kangoo Z.E. 3,0 bis 3,5 Kubikmeter und bis zu 595 Kilogramm. In der zweisitzigen Variante des Kangoo Maxi Z.E. stehen 4,6 Kubikmeter Laderaum und 595 Kilogramm Zuladung zur Verfügung. In der fünfsitzigen Ausführung fasst das Stauabteil bis zu 3,4 Kubikmeter. Die Zuladung beträgt 632 Kilogramm. (ampnet/nic)

Artikel zum Thema

Vier Elektroautos für die Feuerwehr
Die Hamburger Feuerwehr hat vier Renault Kangoo Z.E. übernommen. Die Elektrofahrzeuge kommen jedoch...
Maxi-Cosi bringt Kindersitz mit Airbag
Maxi-Cosi bringt den weltweit ersten Kinderautositz mit eingebauten Airbags auf den Markt. Im Falle eines...
RWE testet Elektrolimousine von Renault im Alltag
Renault hat RWE zwei rein elektrisch betriebene Limousinen Fluence Z.E. zur Verfügung gestellt. Mitarbeiter...
Renault baut Motorenengagement in der Formel 1 aus
Renault baut mit Renault Sport F1 eine neue Abteilung zur Stärkung des Formel-1-Engagements auf. Sie...

Kommentare

Geschrieben von logolf | Dienstag, 01.11.11 - 10:07 Uhr

Möchst du nicht ein Frau suchen,wenn du schon ein Auto hast?
http://www.erfolgreichesingles.de

Neuen Kommentar schreiben