Produktionsstart des elektrischen Denza in China

Zum Artikel Produktionsstart des elektrischen Denza in China

Die ersten Fahrzeuge von Daimlers Elektroauto Denza sind bei Shenzhen BYD Daimler New Technology Co., Ltd. (BDNT) in China vom Band gelaufen. Der erfolgreiche Produktionsstart ist ein weiterer Meilenstein in der Zusammenarbeit von Daimler mit seinem chinesischen Partner BYD.

Das Gemeinschaftsunternehmen BDNT ist das erste deutsch-chinesische Joint-Venture, das reinelektrische Fahrzeuge in und für China produziert. Die Kombination aus Daimlers Ingenieurs- und Fertigungs-Knowhow mit BYDs führender Batterietechnologie setzt im Markt für Elektroautos in China neue Maßstäbe bei Sicherheit und Qualität.

Eine moderne Fertigungsstrecke, die Daimlers bewährtem Produktionsmanagementsystem folgt, stellt die Produktionsqualität des DENZA sicher. Dabei wurden die Qualitätsstandards auf die gesamte Teile- und Zulieferkette ausgedehnt und mit beträchtlichen Investitionen in modernste Fertigungstechnologien abgesichert. Dazu gehören der geschulte Umgang mit Hochvolttechnologie oder Trainings in der Produktion anderer Daimler Joint-Ventures in China. (ampnet/nic)

Artikel zum Thema

Daimler stellt Luxusmarke Maybach ein
Maybach wird eingestellt, teilte Dieter Zetsche, der Chef des Mutterkonzerns Daimler und von Mercedes-Benz...
China: Wettrüsten um die digitale Zukunft
China: Wettrüsten um die digitale Zukunft In China muss alles ein bisschen glitzernder,...
Produktionsstart für Skoda Octavia Scout
Ab sofort läuft im Skoda-Stammwerk Mladá Boleslav der neue Octavia Scout vom Band. Der Octavia Scout...
Daimler startet WhatsApp-Bewerberdialog
Daimler hat den Kurznachrichtendienst WhatsApp genutzt, um potentiellen Bewerbern einen Echtzeit-Dialog...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben