Pressepräsentation Peugeot 508: Klassenziel erreicht

Zum Artikel Pressepräsentation Peugeot 508: Klassenziel erreicht

Peugeot hat seinen 508 überarbeitet. Limousine und Kombis des Topmodells aus Frankreich sollen nun einen höheren Anspruch vermitteln. Die Limousine und der SW der gehobenen Mittelklasse sind in drei neuen Antriebsvarianten verfügbar.

Neu dabei ist der 1,6 Liter-Benzinmotor mit Sechs-Gang-Handschaltung oder Automatikgetriebe. Er ergänzt den bisherigen Euro 6-Motoren im 508, den Blue-HDi 150 mit Schaltgetriebe. Hinzukommt der 508 RXH Blue HDi, der den höheren Anspruch mit 180-Diesel-PS unterstreicht. Verfügbar ist der 508 in den Ausstattungslinien Access, Active, Allure und GT.

Der bisher ausschließlich als Vollhybrid-Diesel erhältliche 508 RXH kann künftig auch mit einem reinen Verbrenner-Antrieb bestellt werden, mit dem 133 kW / 180 PS starken Blue HDi-Dieselmotor mit neuer, klassischer Sechs-Gang-Automatik EAT6 verfügbar. Der Blue HDi-Motor erfüllt bereits die Euro-6-Abgasnorm. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 4,6 Liter pro 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß liegt bei 119 Gramm pro Kilometer. Der Einstiegspreis für den Peugeot 508 RXH Blue HDi 180 beträgt 41 000 Euro.

Der 1,6 Liter-Benziner macht sowohl mit der Automatik als auch mit der Handschaltung eine gute Figur. Er bietet genug Elastizität, so dass bei der Handschaltung auch im Stadtverkehr keine Schaltorgie nötig wird, wenn man flott vorankommenden will. Bei der Automatik sind, im Gegensatz zum Riemengetriebe der Vorgängerversion, die Schaltvorgänge kaum noch bemerkbar, so dass mit ihr das Fahren auf Bergstrecken oder im Stadtverkehr komfortabel möglich wird.

Bei der Front-Design des 508 bestimmen der Kühlergrill mit dem Marken-Löwen das Gesicht ebenso sehr wie die neu gestalteten Scheinwerfer, die auch in Full-LED-Ausführung angeboten werden. Die Heckleuchten der Limousine sind jetzt so positioniert, dass sie nicht nur von hinten, sondern auch von der Seite zu sehen sind und damit ebenfalls die Breite betonen. Die Rückleuchten von SW und RXH mit ihrer bogenförmigen Lichtsignatur bleiben unverändert.

Im Innenraum treffen Fahrer und Passagiere auf ein aufgewertetes und angenehmes mbiente. Die Instrumententafel bekommt ab dem zweiten Ausstattungsniveau Active einen Sieben-Zoll-Touchscreen spendiert, über den die meisten Fahrzeugfunktionen bedienbar sind. Die Direktwahltasten der Hauptmenüs wie Navigation, Klimatisierung, Radio und Konnektivität sind permanent unter dem Touchscreen im Bedienfeld der Armaturentafel zugänglich. So sind alle Informationen relativ problemlos erreichbar.
Peugeot folgt damit auch der neuen Philosophie vom aufgeräumten Armaturenbrett, bei dem weniger Schalter und Hebel, als der Bildschirm den Anblick bestimmt. Außerdem schaut der Fahrer über sein niedriger angebrachtes, kleines Lenkrad auf die üblichen, hier zwar kleinen, aber gut ablesbaren Anzeigen. Das wird der Generation Smartphone besser gefallen als denen, die immer noch mit Menüstrukturen hadern.
Der Peugeot 508 hat sich in jeder Hinsicht weiterentwickelt und füllt seine Rolle als Fahrzeug mit Klasse jetzt besser aus. Dazu verhelfen ihm das „echte“ Automatikgetriebe und erst recht die neue höhere Diesel-Version RXH für die Leute, die gerne höher sitzen aber kein Hybridfahrzeug wollen. Insgesamt kann man dem 508 bescheinigen: Klassenziel erreicht. (ampnet/nic)

Daten Peugoet 508 1.6 THP 165 (Limousine, Automatik)

Länge x Breite x Höhe (m): 4,83 x 2,07 (inkl.Spiegel) x 1,46
Motor: Vier-Zylinder-Reihgenmotor, 1598 ccm
Leistung: 121kW / 165 PS zwischen bei 1400 U/min
Max. Drehmoment: 240 Nm bei 1400 U/min
Verbrauch (nach EU-Norm): 5,8 Liter Super
CO2-Emissionen: 137 g/km (Euro 6)
Energieeffiziensklasse: B
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 8,9 Sek.
Leergewicht / Zuladung: min. 1485 kg / max. 530 kg
Kofferraumvolumen: 515 – 1381 Liter
Preis: 34 350 Euro

Artikel zum Thema

Peugeot will zweiten ILMC-Sieg
Nach dem Sieg von Anthony Davidson und Nicolas Minassian beim Auftaktrennen des Intercontinental Le Mans...
Shanghai 2011: Peugeot zeigt Concept Car designed in China
Auch für Peugeot spielt der chinesische Markt eine immer größere Rolle. Auf der Auto Shangahi vom...
Peugeot EX1 stellt weitere Rekorde auf
Peugeot hat mit seinem Elektro-Concept-Car EX1 weitere Rekorde aufgestellt. Die Beschleunigungsfahrten...
02.02.2011: Peugeot bietet kostenlosen „Rundum-Check“
Vielerorts haben Schnee und Eis den Straßen stark zugesetzt. Auch an Autos gehen diese Witterungsverhältnisse...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben