Porsche baut über 300 000 Boxster und Cayman

Zum Artikel Porsche baut über 300 000 Boxster und Cayman

Fast auf den Monat genau 15 Jahre nach Produktionsbeginn hat der Porsche Boxster gemeinsam mit seinem Schwestermodell Cayman die Marke von 300 000 gebauten Fahrzeugen überschritten. Als Jubiläumsmodell lief ein Boxster Spyder in Platinsilbermetallic mit carreraroter Naturleder-Innenausstattung für einen deutschen Kunden in diesem Monat in Stuttgart-Zuffenhausen vom Band.
1993 hatte Porsche eine Studie für einen klassischen Roadster mit Mittelmotor auf der Detroit Motor Show gezeigt. Das Show-Car lehnte sich in der Formensprache an den 356 »Nr. 1« und den 550 Spyder an. Die überwältigende Resonanz der Öffentlichkeit gab den Ausschlag für die Serienfertigung des Boxster, die im Sommer 1996 aufgenommen wurde.

Das Modellprogramm umfasst aktuell die vier offenen Varianten Boxster, Boxster S, Boxster S Black Edition und Boxster Spyder. Dazu kommen die Coupés Cayman, Cayman S, Cayman S Black Edition und Cayman R. Die Bandbreite der Motorisierungen der beiden Modellreihen liegt zwischen 188 kW / 255 PS und 243 kW / 330 PS, die Verbräuche nach EU-Norm zwischen 9,4 Liter und 9,8 Liter auf 100 Kilometer. (ampnet/nic)

Artikel zum Thema

Porsche Boxster GTS und Cayman GTS kommen im Mai
Der Porsche Boxster GTS und Cayman GTS mit PASM-Fahrwerk neue sportliche Bestwerte in ihrem Segment....
Porsche steigert Auslieferungen im ersten Quartal
Porsche hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres mehr als 38 500 Fahrzeuge in Kundenhand übergeben....
01.02.2011: Porsche erzielt Rekordabsatz im Mittleren Osten
Porsche stellt auf der Qatar Motor Show in Doha (26. - 29.1.2011) das limitierte Sondermodells Panamera...
Porsche steigert Absatz seit Jahresbeginn um 28,6 Prozent
Porsche hat im Juli 2011 weltweit 10 722 Fahrzeuge ausgeliefert. Das sind zwar knapp 500 Stück weniger...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben