Peugeot und Bahn bauen Zusammenarbeit bei Elektromobilität aus

Zum Artikel Peugeot und Bahn bauen Zusammenarbeit bei Elektromobilität aus

Peugeot Deutschland und DB Energie – eine Tochter der Deutschen Bahn – haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit im Bereich Elektromobilität unterzeichnet. Wichtigster Punkt ist die Bereitstellung und Instandhaltung einer Ladeinfrastruktur für das den Peugeot i0n durch DB Energie. Die Vereinbarung sieht außerdem die Lieferung von Ökostrom vor.

Darüber hinaus soll DB Energie Dienstleistungen für Kunden und Händler anbieten, unter anderem eine Informations-Seite im Internet, Schulungen und ein Callcenter.

Ziel beider Unternehmen ist es, umfassende Praxiserfahrungen im Marktsegment Elektromobilität zu sammeln.Den Grundstein für eine Zusammenarbeit hatten der PSA-Konzern und Bahn-Tochter DB Fuhrpark bereits im November 2009 in einer ersten Absichtserklärung gelegt. Sie sieht die Einbindung von PSA-Elektromobilen in „E-Flinkster“, das Elektro-Carsharing-Angebot der Deutschen Bahn, vor. Zwei Peugeot i0n wurden bereits im Juli 2010 an die Bahn übergeben. Sie stehen vorwiegend Nutzern im Saarland zur Verfügung. Weitere Standorte und Fahrzeuge werden folgen. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Erste offizielle Zulassung eines Citroën C-Zero
Das erste offizielle Citroën C-Zero in Deutschland wurde heute auf die Bahn-Tochter DB Fuhrpark zugelassen....
17.01.2011: Citroën übergibt erstes Elektrofahrzeug an Deutsche Bahn
Citroën hat heute den ersten C-Zero an die Bahn-Tochter DB Fuhrpark übergeben. 69 weitere Elektrofahrzeuge...
Peugeot 308 SW: Vive le Diesel!
Peugeot 308 SW: Vive le Diesel! Wegen Autos wie dem Peugeot 308 SW ist der Diesel garantiert...
Hybridantrieb: Hydraulik kann die Elektrokomponenten ersetzen
Bosch und der französische Automobilkonzern PSA mit den Marken Peugeot und Citroen planen die gemeinsame...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben