02.02.2011: Opel startet „Design Edition“

Zum Artikel 02.02.2011: Opel startet „Design Edition“

Opel startet die Sondermodellserie „Design Edition“. Sie bietet bei Astra, Meriva, Zafira, Insignia, Antara und Vivaro Combi Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, dunkel getönte Wärmeschutzverglasung im Fond sowie 16- oder 17-Zoll-Leichtmetall- oder Designräder. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten eröffnen die drei optionalen Design-Pakete Style, Sportive und Performance. Damit ergeben sich Preisvorteile von bis zu 3915 Euro.

So gibt es beispielsweise das Design-Paket Style für den Opel Astra mit adaptivem Fahrlicht AFL+ und neun Lichtfunktionen, automatisch abblendendem Innenspiegel, Regensensor, automatischem Abblendlicht mit Tunnelerkennung und 18-Zoll-Leichtmetallrädern für 1600 Euro und damit deutlich günstiger als bei Einzelbestellung.

Opel rechnet damit, dass die Design Edition in diesem Jahr die meistverkaufte Ausstattungsvariante sein wird. Erwartet wird ein Anteil von über 50 Prozent. Den Astra gibt es als Design Edition ab 17 960 Euro, den Meriva ab 18 620 Euro, den Zafira ab 23 995 Euro und den Insignia ab 26 675 Euro. Die Preise für den Antara Design Edition beginnen bei 28 420 Euro und für den Vivaro Combi Design Edition bei 28 036 Euro. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Opel Astra im Elektronik-Labor
Der neue Opel Astra hat im Labor seine elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) unter Beweis gestellt....
Opels neue Diesel sind echte Leisetreter
So kann es gern weitergehen, wenn es nach Opel geht. Im vergangenen Jahr wuchs der Absatz der Rüsselsheimer...
Opel Flextreme GT/E erhält „Red Dot Design Award“
Der Opel Flextreme GT/E Concept wurde in Singapur von einer internationalen Jury mit dem „Red Dot Design...
Innovationspreis für Opel Ampera
Im Rahmen der Wahl zum „Firmenauto des Jahres 2011“ wurde der Opel Ampera von der Zeitschrift „ecoFleet“...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben