31.01.2011: Mercedes-Benz CLS erhält Umweltzertifikat

Zum Artikel 31.01.2011: Mercedes-Benz CLS erhält Umweltzertifikat

Der Mercedes-Benz CLS hat vom TÜV Süd eine hohe Umweltverträglichkeit bescheinigt bekommen. Das neue Modell, das am 29. Januar 2011 auf den Markt kommt, erhielt das Umweltzertifikat nach der ISO-Richtlinie 14062. Die Auszeichnung basiert auf einer Bilanz, bei der die ökologischen Auswirkungen von der Produktion über den Betrieb bis zur Altauto-Verwertung geprüft werden.

Bei Betrachtung des gesamten Lebenszyklus des Mercedes-Benz CLS von der Herstellung und Nutzung über 250 000 Kilometer bis zur Verwertung verursacht das neue Modell 30 Prozent weniger CO2-Emissionen als der Vorgänger zum Markteintritt im Jahr 2004. Bei den gesamten Stickoxid-Emissionen liegt die Reduzierung bei 21 Prozent. Auch die Gesamtenergiebilanz fällt positiv aus: Über den gesamten Lebenszyklus können gegenüber dem Vorgänger 27 Prozent Primärenergie eingespart werden. Das entspricht dem Energieinhalt von 9300 Litern Benzin. Großen Anteil daran haben die deutlichen Verbrauchsreduzierungen. Ein Beispiel: Beim Benziner CLS 350 Blue Efficiency sinkt der Durchschnittsverbrauch im Vergleich zum Vorgänger von 10,1 Litern (Zeitpunkt der Markteinführung 2004) auf 6,8 Liter je 100 Kilometer Das entspricht einer Verringerung des Kraftstoffverbrauchs von bis zu 33 Prozent.

Der CLS erfüllt bereits heute die ab 1. Januar 2015 vorgeschriebene Verwertungsquote von 95 Gewichtsprozent. Insgesamt kommen 61 Bauteile mit einem Gesamtgewicht von 49 Kilogramm zum Einsatz, die anteilig aus hochwertigen rezyklierten Kunststoffen hergestellt werden. Damit konnte die Masse der freigegebenen Rezyklat-Komponenten gegenüber dem Vorgängermodell um 96 Prozent gesteigert werden. 56 Bauteile mit einem Gesamtgewicht von knapp 31 Kilogramm werden unter Verwendung von Naturmaterialien hergestellt. Der Boden im Kofferraum besteht beispielsweise aus einer Pappwabenstruktur, bei der Tankentlüftung griffen die Mercedes-Ingenieure mit Holzkohlenkoks auf einen Rohstoff aus der Natur zurück.

Neben dem CLS haben bereits die Modelle der A-, B-, C-, E- und S-Klasse sowie der GLK das Umweltzertifikat des TÜV Süd erhalten (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Mercedes-Benz wirbt mit Internetfilm für Classic-Öl
Für das neue Classic-Öl der Marke hat Mercedes-Benz eine besondere Marketingidee umgesetzt: einen Internetfilm,...
Umweltzertifikat für den Mercedes-Benz C 350 e
Der Mercedes-Benz C 350 e hat vom TÜV Süd ein Umweltzertifikat erhalten. Der neue Plug‑In Hybrid...
03.03.2011: MKB steigert Leistung des Mercedes-Benz SLS auf 638 PS
MKB aus Winnenden bietet für den Mercedes-Benz SLS das Umbaupaket P 640 an. Damit wird die Leistung...
Verkaufsstart der neuen Mercedes-Benz C-Klasse am 10. Januar
Mercedes-Benz präsentiert im Rahmen der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit die...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben