Kraftstoffpreise stiegen um 3,7 Cent je Liter

Zum Artikel Kraftstoffpreise stiegen um 3,7 Cent je Liter

Autofahrer müssen an der Tankstelle wieder deutlich tiefer in die Tasche greifen als vor einer Woche. Wie der ADAC ermittelt hat, stieg der Preis sowohl für Super E10 als auch für Diesel gegenüber der Vorwoche um 3,7 Cent je Liter. Damit kostet ein Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Durchschnitt 1,546 Euro, ein Liter Diesel 1,455 Euro.
Geschuldet ist die aktuelle Verteuerung laut ADAC insbesondere dem Anstieg des Rohölpreises auf knapp 113 Dollar je Barrel sowie dem Kursverlust des Euro. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

ADAC: Benzin wieder deutlich teurer geworden
Nach dem zuletzt deutlichen Rückgang der Kraftstoffpreise müssen die Autofahrer laut ADAC jetzt beim...
Kraftstoffpreise steigen wegen der Sommerferien
Die Autofahrer in Deutschland müssen beim Tanken erneut tiefer in die Tasche greifen. Wie der ADAC...
Leichter Rückgang der Kraftstoffpreise
Nach Angaben des ADAC mussten die Autofahrer im August an der Tankstelle nicht so tief in die Tasche...
ADAC: Kraftstoffpreise bleiben auf hohem Niveau
Die Kraftstoffpreise in Deutschland bleiben auch zum Ende der Weihnachtsferien auf hohem Niveau. Der...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben