Jeep stellt Grand Cherokee und neue Motoren vor

Zum Artikel Jeep stellt Grand Cherokee und neue Motoren vor

Jeep feiert auf dem Pariser Autosalon (2.-17.10.2010) das Europadebüt des neuen Grand Cherokee. Angetrieben wird er von einem 3,6-Liter-Flexifuel-Triebwerk mit 216 kW / 290 PS und 353 Newtonmetern Drehmoment. Ebenfalls neu sind die Luftfederung und die Selec-Terrain-Traktionskontrolle für unterschiedlichen Fahrbahnuntergrund. Zudem setzt die Marke auf sparsamere Dieselmotoren in den übrigen Modellen.

So erhalten Jeep Wrangler und Wrangler Unlimited außerhalb Nordamerikas einen 2,8-Liter-Selbstzünder mit Stopp/Start-Technologie. Der Motor mit serienmäßigem Partikelfilter leistet 147 kW / 200 PS bei 3600 Umdrehungen pro Minute. In Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe verfügt der 2.8 CRD über ein Drehmoment von 410 Newtonmetern zwischen 2000 und 3200 U/min, in Verbindung mit der erstmals angebotenen Fünfgang-Automatik stehen über 460 Newtonmeter zwischen 1600 und 2600 Touren zur Verfügung. Weitere Neuerungen sind ein überarbeiteter Innenraum mit mehr Ablagen und für die Sahara-Versionen das Hardtop in Wagenfarbe sowie größere hintere Fenster. Das Geräusch- und Vibrationsniveau wurde gesenkt. Die neuen Modellversionen sollen Anfang 2011 lieferbar sein.

Jeep Grand CherokeeAuch der Jeep Cherokee wird in Märkten außerhalb Nordamerikas von dem neuen Turbodieselmotor profitieren. Zusätzlich gibt es mehr Ausstattung, verbesserte Multimedia-Funktionen, neu gestaltete Kopfstützen im Fond und eine serienmäßige Cruise Control für alle Modelle. Eine weitere Premiere in Paris ist das Sondermodell Jeep Cherokee Jet. Die Karosserie zeigt helle Verkleidungen im unteren Frontbereich, an den Seiten, der Dachreling und der hinteren Nummernschildplatte. Dazu kommen verchromte Außenspiegelgehäuse, geschwärzte Frontscheinwerfer und tief getönte Fensterscheiben. Die polierten und lackierten, 18 Zoll großen Aluminiumräder tragen Ganzjahresreifen. Im Innenraum finden sich Lederlenkrad, Mautschaltung für die vorderen elektrischen Fensterheber, ein Infinity-Soundsystem mit neun Lautsprechern und Subwoofer sowie eine Alarmanlage. Exklusiv auf Wunsch für den Jet Sport lieferbar sind Ledersitze mit Ziernähten sowie die elektrisch verstellbaren Vordersitze. Jeep will mit dem Cherokee Jet Publikumsreaktionen testen.

Jeep Compass und Patriot werden ebenfalls mit einem neuen Dieselmotor ausgestattet. Der 2.2 CRD mit 120 kW / 163 PS ersetzt den bisherigen 2,0-Liter-Pumpedüsemotor von Volkswagen und bietet 320 Newtonmeter Drehmoment. Ergebnis sind eine um zwölf Prozent schnellere Beschleunigung von Null auf 100 km/h und eine auf zwei Tonnen erhöhte Anhängelast. Compass und Patriot bleiben auch weiterhin die sparsamsten Jeep-Fahrzeuge mit Verbrauchswerten von 6,6 Litern pro 100 Kilometer (kombinierter Fahrzyklus) und CO2 Emissionen von 172 Gramm pro Kilometer. Mit diesem neuen Euro-5-Dieselmotor erreichen Jeep Compass und Patriot eine Reichweite von rund 780 Kilometern. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Pressepräsentation Jeep Grand Cherokee: Off-Road im Winterwunderland
Jeep hat im verschneiten München die fünfte Generation des Grand Cherokee vorgestellt. Er steht seit...
Siebenmal Jeep in neuem Gewand
Sieben neue Konzeptfahrzeuge wird Jeep auf der 49. Easter Jeep Safari (28.3. - 5.4.2015) präsentieren,...
Detroit 2011: Die Finalisten für „Car of the Year“
Mit günstigen Verbrauchsdaten und Elektroantrieb haben sich einige Autos die Aufnahme in den Kreis der...
Pressepräsentation Jeep Compass: Der neue Wegweiser
2009 wurde er ein Opfer der Chrysler/Jeep-Krise und schlagartig vom deutschen Markt genommen. Jetzt aber...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben