Japan: Volkswagen fliegt Mitarbeiter aus

Zum Artikel Japan: Volkswagen fliegt Mitarbeiter aus

Das tiefe Mitgefühl von Volkswagen für die Bevölkerung in Japan hat der Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft, Dr. Horst Neumann, in der Betriebsversammlung des Standorts Wolfsburg bekundet.

„Die katastrophalen Ereignisse erschüttern uns alle. Wir tun, was möglich ist, um unseren japanischen und deutschen Mitarbeitern zu helfen.“

Heute landete am hannoverschen Flughafen ein Flugzeug, mit dem Volkswagen Konzernmitarbeiter, ihre Familienangehörigen, Mitarbeiter von Zulieferern und anderer Unternehmen ausgeflogen habe, informierte Neumann. (ampnet/nic)

.

Artikel zum Thema

2,6 Milliarden Euro für das VW-Werk Stöcken
Das Volkswagen-Werk in Hannover-Stöcken wird in den nächsten fünf Jahren für insgesamt 2,6 Milliarden...
Volkswagen erwirbt Klassikersammlung von Karmann
Volkswagen Osnabrück hält Verbindung zur Geschichte mit Karmann. In unmittelbarer Nachbarschaft der...
„Revolverhelden“ fahren Volkswagen Tiguan
Im Rahmen einer Kooperation zwischen Volkswagen und „Revolverheld“ übernahmen die Mitgleider der...
Volkswagen und Porsche verschieben Fusion
Volkswagen und Porsche werden in diesem Jahr nicht mehr fusionieren. Nur wenige Tage vor Beginn der Internationalen...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben