IAA 2011: Lotus mit drei Neuheiten

Zum Artikel IAA 2011: Lotus mit drei Neuheiten

Lotus hat für die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt (13. – 25.9.2011) drei Fahrzeugneuheiten angekündigt. Bekannt gegeben wurde bislang aber nur der Elise S. Er löst den SC ab. Sein neuer 1,8-Liter-Kompressormotor leistet 220 PS und soll vor allem mehr Drehmoment bieten sowie sparsamer im Kraftstoffverbrauch sein. Eines der beiden anderen Fahrzeuge wird das bislang schnellste Straßenmodell der Marke sein, das dritte ist für eine Motorsportserie vorgesehen.
Als limitierte Edition kommt außerdem eine Straßenversion des Evora GTE mit über 440 PS. Das von der Rennsport-Ausführung abgeleitete Sondermodell ist ausschließlich für den asiatischen Markt vorgesehen. 114 Bestellungen sollen bereits vorliegen. Dank Karbon außen und innen ist der GTE über 100 Kilogramm leichter als der Basis-Evora.

Vorgestellt wird in Frankfurt auch die „Serial Precision Shift” (SPS), ein automatisiertes Schaltgetriebe für den 1,6-Liter-Elise. Für den 350 PS starken Evora S wird zum neuen Modelljahr außerdem das Automatikgetriebe IPS (Intelligent Precision Shift) verfügbar sein. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Europäer räumen bei US-Designpreis ab
Drei europäische Unternehmen räumten die Preise ab beim Wettbewerb um das „North American Concept...
Lotus Exige S Club Racer: Noch leichter und schneller
Lotus hat den Exige S Club Racer weiterentwickelt. Er ist noch leichter und schneller geworden. Das...
Renault baut Motorenengagement in der Formel 1 aus
Renault baut mit Renault Sport F1 eine neue Abteilung zur Stärkung des Formel-1-Engagements auf. Sie...
IAA 2011: Audi zeigt E-Studie Urban Concept
Audi zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (13.-25.9.2011) die Studie...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben