Genf 2015: Ein Auto mit Outdoor-Haut

Zum Artikel Genf 2015: Ein Auto mit Outdoor-Haut

Mit dem Light Cocoon zeigt der Wiesbadener Engineeringspezialist Edag auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) sein mittlerweile 16 Konzeptfahrzeug.

Die Karosserieoberfläche des kompakten Sportwagens besteht aus einem wetterfesten Outdoor-Textilstoff, der in Zusammenarbeit mit dem Freizeitausrüster Jack Wolfskin entstand. Die Fahrzeugstruktur besteht aus besonderes leichten Werkstoffen und wurde bei der Konzeption nicht als geschlossene Fläche gedacht. Alles Material, das nicht für die speziellen Lastfälle benötigt wird, wurde entfernt. Der Edag Light Cocoon zeigt daher eine verästelte, aber stabile Baustruktur, die alle Anforderungen an die Torsions- und Biegesteifigkeit sowie den Fußgängerschutz erfüllen soll. Erste Ansätze einer praktischen Umsetzung der Ideen sieht Edag zunächst im Interieurbereich. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Genf 2015: Skoda legt noch einmal zehn PS nach
Mit dem RS 230 präsentiert Skoda auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) den bislang potentesten Serien-Octavia...
09.02.2011: Genf 2011: Toyota zeigt zwei neue Hybridmodelle
Toyota zeigt auf dem Genfer Autosalon (1.-13.3.2011) zwei neue Hybridfahrzeuge. Als Weltpremiere ist...
Genf 2015: Alpina feiert den Fünfzigsten
Mit zwei „Edition 50“-Modellen feiert BMW-Tuner Alpina auf dem Genfer Autosalon (3. - 15.3.2015)...
Genf 2015: Cadillac enthüllt seine Kraftpakete
ampnet – Cadillac feiert auf dem Genfer Autosalon i(Publikumstage; 5.-15.3.2015) die Europa-Premiere...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben