Geiger verhilft dem Chevrolet Camaro Cabrio zu 568 Kompressor-PS

Zum Artikel Geiger verhilft dem Chevrolet Camaro Cabrio zu 568 Kompressor-PS

Geiger Cars aus München hebt die Leistung des Chevrolet Camaro Cabrio auf 418 kW / 568 PS an. Möglich macht dies ein hauseigener Kompressor-Kit für den 6,2-Liter-V8. Das Drehmoment steigt auf 779 Newtonmeter bei 4100 Umdrehungen in der Minute.

Zur Ausstattung der 84 900 Euro teuren Geiger-Version mit Kompressor-Kit gehören Aluräder im Format 10 x 22 Zoll mit Reifen der Dimension 265/30/22 bzw. hinten 295/25/ZR22, ein einstellbares Sportfahrwerk mit Geiger-Stabilisatoren und eine Sportauspuffanlage. Dazu kommen noch ein Aerodynamik-Kit mit Frontspoiler, Seitenschweller und Heckdiffusor sowie Sonderlackierung. Serienmäßig vorhanden sind bereits Lederausstattung, Xenonscheinwerfer, Einparkhilfe, Rückfahrkamera, Head-up-
Display, Bordcomputer, Zusatzanzeigen (Öl- und Getriebetemperatur, Batteriespannung, Öldruck), abblend- und anklappbare Außenspiegel sowie ein Boston-Premium-HiFi-Soundsystem mit Bluetooth.

Für das ab 43 990 Euro erhältliche 2012er Basismodell bietet Geiger zudem individuelle Veredelungen wie Dekordesign nach Wahl (ab 500 Euro), Metallic-Lackierung (800 Euro) sowie Premium-Lackierung (1000 Euro) an., Außerdem sind zahlreiche individuelle Sonderlederausstattungen, Sportsitze, Navigations- und Soundsysteme erhältlich. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

24.01.2011: Chevrolet startet in Südkorea
Chevrolet, die weltweit führende Marke von General Motors, gibt ihren Markteintritt in Südkorea bekannt....
HUMMER bekommen Verstärkung
Zu den HUMMER des yellowhummer Fuhrparks haben sich weitere US-Dreamcars gesellt. So vermietet yellowhummer...
Die „Sportscars des Jahres 2010“ stehen fest
Rund 68 000 Leser der Zeitschrift „Auto Bild Sportscars“ haben die besten Sportwagen gewählt. Zur...
Chevrolet Corvette ZR1 jetzt auch mit Karbon-Sonnendach
Chevrolet hat eine Technologie entwickelt, die es zulässt, das Stahldach durch ein transparentes Karbondach...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben