Ford steigert Verkäufe im ersten Quartal

Zum Artikel Ford steigert Verkäufe im ersten Quartal

Ford hat in Deutschland seinen Pkw-Absatz im 1. Quartal 2011 auf 55 764 Fahrzeuge gesteigert. Das sind 18,6 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der Marktanteil stieg von 7,0 Prozent auf 7,3 Prozent. Im vergangenen Monat erzielte Ford einen Marktanteil von 7,6 Prozent. Im März 2010 waren es noch 6,8 Prozent. Das ist das beste Ergebnis seit zwei Jahren für den Monat März.

Besonders erfolgreich verkaufte sich der neue C-Max, der mit 6167 Neuzulassungen im ersten Quartal gegenüber dem Vorgängermodell um 140 Prozent zulegte.

Bei den Nutzfahrzeugen betrug die Steigerung bei den Neuzulassungen in den ersten drei Monaten 44 Prozent im Vergleich zum 1. Quartal 2010. Der Ford Transit trug zu diesem guten Ergebnis mit 7216 Neuzulassungen bei (1. Quartal 2010: 5.695). Dieses Zulassungs-Ergebnis ist für den Ford Transit das beste erste Quartal seit 1995. Damals in den ersten drei Monaten 7909 Ford Transit neu zugelassen. (ampnet/jri)

.

Artikel zum Thema

Elektroautos: Starkes Wachstum auf niedrigem Niveau
Die Zahl der neuzugelassenen Fahrzeuge in der EU mit alternativen Antrieben nahm im zweiten Quartal dieses...
Porsche steigert Auslieferungen im ersten Quartal
Porsche hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres mehr als 38 500 Fahrzeuge in Kundenhand übergeben....
Toyota und Lexus legen in Europa zu
Der Toyota-Konzern hat im ersten Halbjahr in Europa den Absatz um 9,4 Prozent gesteigert. Seit Jahresbeginn...
Verkaufsstart für den neuen Ford S-Max
Die nächste Generation des Ford S-Max ist ab sofort bestellbar. Der Einstiegspreis beträgt in Deutschland...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben