Ford Ecoboost-Motor soll sich Platz im F 150 erobern

Zum Artikel Ford Ecoboost-Motor soll sich Platz im F 150 erobern

Ford arbeitet an beiden Enden seines Produktspektrums. Im Zuge der Neuvorstellung von Ford C-Max und Grand C-Max erlebt in diesen Tagen der 1,6-Liter-Ecoboost-Benziner seine Premiere. Der wird auch den nächsten Ford Focus „befeuern“. Die Ford-Manager in Europa kündigten jetzt zusätzlich einen Ein-Liter-Ecoboost an. Auf der anderen Seite des Atlantiks ticken die Uhren immer noch anders. Dort soll ein neuer ein 3,5-Liter-Ecoboost jetzt beim Wüstenrennen durch die Baja beweisen, dass auch ein so „kleiner“ Motor eine amerikanische Ikone wie den Pick up Ford F 150 antreiben kann.

Der große Ecoboost soll ab Frühjahr 2011 für den F 150 zur Verfügung stehen. Damit die Acht-Zylinder-Fans dieser Wagenklasse in den USA Vertrauen fassen, wird der Motor vorher einmal in einem Rallye-F150 die berühmten 1000 Meilen durch Baja-Wüste überstehen müssen – am besten siegreich. Dazu hat Ford irgendeinen Ecoboost-Motor aus dem Regal geholt und eingebaut. Dieses Exemplar soll den Erfolg bringen. Soviel weiß man schon über den Motor: Er hat ein maximales Drehmoment von 570 Newtonmetern, mehr als andere seiner Klasse mit acht Zylindern. (ampnet/Sm)

Artikel zum Thema

Verkaufsstart für den neuen Ford S-Max
Die nächste Generation des Ford S-Max ist ab sofort bestellbar. Der Einstiegspreis beträgt in Deutschland...
16.02.2011: Ford Ranger Wildtrak erlebt sein Weltdebüt
Auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 3.-13.3.2011) bringt Ford sich mit einer Weltpremiere...
Ford Focus RS kommt Anfang 2016
Ford hat mitgeteilt, dass der Focus RS Anfang 2016 auf dem deutschen Markt eingeführt werden soll, darüber...
Ford Fiesta Econetic ab sofort bestellbar
Der neue Ford Fiesta Econetic ist in Deutschland ab sofort zum Einstiegspreis von 17 100 Euro bestellbar....

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben