Ferrari 458 fährt im Dunlop-Design in Le Mans

Zum Artikel Ferrari 458 fährt im Dunlop-Design in Le Mans

Die 24 Stunden von Le Mans zählen seit Jahrzehnten zu den Höhepunkten im Motorsportkalender von Dunlop. Dabei kann die Marke nicht nur auf rund die Hälfte aller Gesamtsiege und eine lange Partnerschaft mit dem Le-Mans-Veranstalter ACO verweisen, seit einigen Jahren macht Dunlop zusätzlich mit einem europäischen Art-Car-Wettbewerb auf sich aufmerksam. Dabei haben Designer aus ganz Europa die Möglichkeit, einen Dunlop-bereiften Ferrari 458 Italia des Teams JMW Motorsport zu gestalten. Aus 175 Einsendungen haben eine Fachjury und das internationale Internetpublikum in diesem Jahr den Entwurf „Speed Rhythm“ des Litauers Egidijus Guzauskas ausgewählt, der das Profil eines Dunlop-Reifens mit dem markentypischen Gelb verbindet. In dieser Speziallackierung wird der Ferrari beim Langstreckenklassiker am 16. Juni an den Start gehen.

Insgesamt hatten sich Designer aus 13 Ländern an dem Wettbewerb beteiligt, darunter waren auch neun Entwürfe aus Deutschland und fünf aus der Schweiz. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

09.02.2011: Le Mans 2011: Peugeot setzt neuen 908 ein
Mit dem Sieg von Bryan Bouffier und Xavier Panseri im 207 Super 2000 bei der Rallye Monte Carlo ist Peugeot...
Dunlop fördert Reifenkauf mit Prämie
Passend zur Umrüstzeit auf Sommerreifen startet Dunlop mit seiner Frühjahrskampagne 2014. Mit der Aktion...
Le Mans 2011: Nissan kehrt als Motorenlieferant zurück
Nach elfjähriger Abstinenz feiert Nissan in diesem Jahr als Motorenlieferant sein Le-Mans-Comeback....
Toyota benennt Fahrer für Le Mans
Toyota hat die Namen der Fahrer bekannt gegeben, die mit dem neuen LMP1 Prototypen mit Hybridantrieb...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben