Detroit 2011: GMC mit Studie für geländegängigen Heavy Duty-Truck

Zum Artikel Detroit 2011: GMC mit Studie für geländegängigen Heavy Duty-Truck

Mit der Studie GMC Sierra All Terrain HD-Konzept will GMC zeigen, wie man die Transportfähigkeiten eines Heavy Duty-Trucks mit Geländetauglichkeit kombinieren kann. Die General Motors-Tochter präsentiert diesen Truck erstmals bei der North American International Auto Show (NAIAS) im Januar in Detroit.

Die 5,86 Meter lange, 2,08 Meter hohe und 2,10 Meter breite Studie steht auf einem nur wenig veränderten Serienchassis des aktuellen Sierra, angetrieben von einem Acht-Zylinder-Diesel (Duramax) mit 296 kW / 397 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 1037 Newtonmetern. Die Doppelkabine ist für fünf Passagiere ausgelegt. Die Zuladung soll bei 1,2 Tonnen liegen, die maximale Zugleistung bei 7,1 Tonnen. (ampnet/Sm)

Artikel zum Thema

Porsche attraktivste Marke in den USA
Porsche genießt bei seinen US-Kunden einen hervorragenden Ruf. Das bestätigt die 20. Ausgabe der renommierten...
Detroit 2011: Die Finalisten für „Car of the Year“
Mit günstigen Verbrauchsdaten und Elektroantrieb haben sich einige Autos die Aufnahme in den Kreis der...
Designpreis für Unimog-Studie
Die Designstudie des Unimog hat den Preis „red dot award design concept“ in Singapur erhalten. Die...
16.02.2011: Ford Ranger Wildtrak erlebt sein Weltdebüt
Auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 3.-13.3.2011) bringt Ford sich mit einer Weltpremiere...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben