Daimler stellt Luxusmarke Maybach ein

Zum Artikel Daimler stellt Luxusmarke Maybach ein

Maybach wird eingestellt, teilte Dieter Zetsche, der Chef des Mutterkonzerns Daimler und von Mercedes-Benz jetzt in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ mit. Die kommende S-Klasse sei ein in jeder Hinsicht so überlegenes Fahrzeug, dass es keinen Sinn mache, einen Maybach-Nachfolger zu entwickeln, sagte Zetsche dem Blatt.
Mit Hinweis auf gerade erfolgte Modellpflege-Maßnahmen beim Maybach war das Unternehmen bisher Spekulationen über die Zukunft des großen Luxus-Daimlers entgegengetreten. Nun ist klar, dass die kommende S-Klasse die Maybach-Rolle übernehmen soll. Die nächste Generation soll 2013 auf den Markt kommen. Zetsche rechnet damit, mit dieser Entscheidung die Zahl von 80 000 S-Klassen pro Jahr langfristig verdoppeln zu können. (ampnet/Sm)

Artikel zum Thema

31.01.2011: Maybach unterstützt den Louvre in Paris
Als erste Automarke ist Maybach offizieller Partner des berühmten Museums Louvre in Paris. Auf Initiative...
Daimler startet WhatsApp-Bewerberdialog
Daimler hat den Kurznachrichtendienst WhatsApp genutzt, um potentiellen Bewerbern einen Echtzeit-Dialog...
Daimler entwickelt den Nachtsicht-Assistenten „Plus“ weiter
Fußgänger bei Dunkelheit auf der Fahrbahn erkennen und sie auf einem Bild im Kombi-Instrument zur Warnung...
Produktionsstart des elektrischen Denza in China
Die ersten Fahrzeuge von Daimlers Elektroauto Denza sind bei Shenzhen BYD Daimler New Technology Co.,...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben