Chevrolet erzielt 2010 in Europa ein Rekordjahr

Zum Artikel Chevrolet erzielt 2010 in Europa ein Rekordjahr

Chevrolet hat 2010 seinen Marktanteil weltweit ausgebaut. Mit insgesamt 4,27 Millionen abgesetzten Fahrzeugen in über 130 Ländern verzeichnet die Marke einen Zuwachs von 0,35 Prozent. Damit stammten 2010 etwa 5,8 Prozent aller weltweit verkauften Fahrzeuge von Chevrolet.

In Europa erreichte Chevrolet im vergangenen Jahr mit 2,52 Prozent den bisher größten Marktanteil seiner Unternehmensgeschichte. Europaweit wurden zwischen Januar und Dezember 477 194 Modelle verkauft (+12%). In Zentral- und Osteuropa erhöhte sich der Absatz um 20 bzw. 25 Prozent.

2010 konnte der Marktanteil in insgesamt 21 europäischen Ländern gesteigert werden. Mit einem Marktanteil von 5,9 Prozent konnte das Unternehmen in Russland seinen Platz als Nummer eins der ausländischen Automobilmarken verteidigen.

Im Kleinwagensegment hat sich Chevrolet in Europa erfolgreich als Nummer vier am Markt positioniert. Der Spark wurde europaweit 126 662 Mal verkauft und hält damit einen Segmentanteil von über sieben Prozent. Der Cruze wurde 2010 in Europa insgesamt 59 261 Mal verkauft. (ampnet/nic)

.

Artikel zum Thema

13.03.2011: BMW erzielt 2010 Rekordergebnis
BMW hat bei Umsatz und Konzernergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr neue Bestmarken erzielt. Der Umsatz...
„Motor Trend“ wählt Chevrolet Volt zum Auto des Jahres
Das amerikanische Auto-Magazin „Motor Trend“ hat den Chevrolet Volt zum „Auto des Jahres 2011”...
Nissan will stärkster japanischer Importeur in Europa werden
Nssan hat im vergangenen Monat in Europa 80.085 Fahrzeuge verkauft und damit das beste März-Ergebnis...
24.01.2011: Chevrolet startet in Südkorea
Chevrolet, die weltweit führende Marke von General Motors, gibt ihren Markteintritt in Südkorea bekannt....

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben