BMW bringt neuen M6 mit 560 PS

Zum Artikel BMW bringt neuen M6 mit 560 PS

BMW bringt den neuen M6 auf den Markt. Das besonders sportliche Modell wird sowohl als Coupé als auch als Cabrio erhältlich sein. Der hoch drehende 4,4-LiterV8-Motor leistet 412 kW / 560 PS zwischen 6000 und 7000 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment von 680 Newtonmetern liegt ab1500 U/min an. Damit steigt die Leistung gegenüber dem Vorgänger um zehn Prozent, das maximale Drehmoment um 30 Prozent.
Das M6 Coupé beschleunigt in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h (Cabrio: 4,3 Sek.). Nach 12,6 (13,1) Sekunden ist Tempo 200 erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h limitiert. Mit dem M Driver’s Package ist der M6 305 km/h schnell. Das Leistungsgewicht beträgt 3,3 (3,5) Kilogramm pro PS. Der Kraftstoffkonsum sank gegenüber der vorherigen Modellgeneration um über 30 Prozent auf durchschnittlich 9,9 Liter je 100 Kilometer (nach EU-Norm) bzw. 10,3 Liter beim Cabrio.

Beide M6-Modelle verfügen über das Siebengang-M-Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic mit traktionsoptimierter automatischer Gangwahl, Launch Control und Low Speed Assistance. Dazu kommen ein neu entwickeltes Lederlenkrad mit Schaltwippen. Das aktive M-Differenzial sorgt für eine vollvariabler Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Hinterrädern. Serienmäßig sind außerdem eine eigenständig entwickelte Vorder- und Hinterachskinematik und eine spezifische Dynamische Dämpfer Control. Die Karbon-Keramik-Bremse steht als Option zur Verfügung. Adaptive LED-Scheinwerfer sind Standard.

Das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkung, das Schaltprogramm, das Dämpfer-Kennfeld und die Anzeigen im Head-up-Display sind einzeln programmierbar. Zwei M-Drive-Tasten am Lenkrad ermöglichen das Speichern und Abrufen von individuell konfigurierten Fahrzeug-Setups.

Zu den spezifischen M-Designmerkmalen zählen unter anderem der dreigeteilte untere Lufteinlass mit aerodynamisch optimierten Flaps; die neuartige Kühlergrill-Niere mit schwarzen Doppelstäben; weit ausgestellte Radhäuser; besondere Kiemenelemente mit integrierten Blinkerstäben; aerodynamisch optimierte Außenspiegel und Seitenschweller sowie die aerodynamisch optimierte Heckschürze mit Diffusor zwischen den rechts und links angeordneten Doppelendrohren der Abgasanlage. Serienmäßig rollt der M6 auf 19-Zoll-Rädern, optional sind 20 Zoll große, geschmiedete Leichtmetallräder erhältlich.

Das Innenraum-Design ist ebenfalls von speziellen Bedienelementen, exklusiven Interieurleisten und der exklusiven Lederausstattung geprägt. Die 2-Zonen-Klimaautomatik bietet einen erweiterten Umfang.

Zum Angebot gehören auch Fernlichtassistent, BMW Night Vision mit Personenerkennung, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Rückfahrkamera, Surround View, Speed-Limit-Info, Internet-Nutzung, erweiterte Integration von Smartphones und Musikplayern, Real-Time-Traffic-Information und Apps zum Webradio-Empfang sowie zur Nutzung von Facebook und Twitter.

Weitere Ausstattungsoptionen sind unter anderem Komfortzugang, Aktivsitze, Lenkradheizung, Türen mit Soft-Close-Automatik, Navigationssystem Professional und ein Bang&Olufsen-High-End-Surround-Sound-System.

Der BMW M6 Coupé kostet 123 600 Euro, das Cabrio ist zu Preisen ab 131 000 Euro erhältlich. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Volvo bringt V40 Cross Country Sondermodell “You!”
Volvo bringt mit dem V40 Cross Country You! ab 31 380 Euro ein neues Editionsmodell auf den Markt, das...
Harley-Davidson bringt Street Bob Special Edition
Zur neuen Motorradsaison bringt Harlley-Davidson die Street Bob Special Edition auf den Markt. Statt...
Toyota bringt Yaris Hybrid auf den Markt
Toyota stellt auf dem Genfer Automobilsalon (8. - 18.3.2012) den Yaris Hybrid vor. Es ist der erste Kleinwagen...
“E10 – tanken oder nicht?” – iPhone App liefert die Antworten
Die kostenlose iPhone App “E10 Info” bringt die Antworten, die unverändert ganz Deutschland beschäftigen....

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben