BMW 5er erhält Designpreis der Bundesrepublik Deutschland

Zum Artikel BMW 5er erhält Designpreis der Bundesrepublik Deutschland

Die neue BMW 5er Limousine erhält 2011 den jährlich vom Rat für Formgebung vergebenen Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Silber. Damit würdigt der Rat für Formgebung zum wiederholten Mal das BMW Group Design. Der Preis wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und im Rahmen eines öffentlichen Festaktes am Freitag, 11. Februar 2011, im Rahmen der Messe „Ambiente“ in Frankfurt verliehen.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird seit 1969 für herausragende internationale Spitzenleistungen in den Kategorien Produkt- und Kommunikationsdesign sowie Persönlichkeit und Nachwuchsdesign vergeben. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury von zehn Vertretern aus den Bereichen Industrie, Hochschule, Design und Medien. Die Jury wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie berufen. (ampnet/Sm)

Artikel zum Thema

iF-Designpreis für Kia, Volkswagen und BMW
Das internationale Forum Design in Hannover hat in verschiedenen Produktbereichen wieder den iF-Award...
New York 2011: Lexus stellt die Studie LF-Gh vor
Lexus wird auf der New York Autoshow (20.4. - 01.5.2011) die neue Hybrid-Konzeptstudie LF-Gh erstmals...
Europäer räumen bei US-Designpreis ab
Drei europäische Unternehmen räumten die Preise ab beim Wettbewerb um das „North American Concept...
Designpreis für Unimog-Studie
Die Designstudie des Unimog hat den Preis „red dot award design concept“ in Singapur erhalten. Die...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben