ADAC-Luftrettung beginnt Flottentausch

Zum Artikel ADAC-Luftrettung beginnt Flottentausch

Mit den ersten beiden Maschinen vom Typ H145 hat die ADAC Luftrettung in Murnau und Köln ihren Flottenaustausch begonnen. Die erste neue Maschine ging am 21. März 2015 in Murnau („Christoph Murnau“) an den Start, heute folgte mit „Christoph Rheinland“ die zweite H145 am Kölner Flughafen. Die beiden neuen Hubschrauber lösen die bisherigen Maschinen vom Muster BK117 ab. Bis 2018 sollen 17 Helikopter der neuen Generation die Vorgängermodelle ablösen. Rund 130 Millionen Euro investiert der Club in die Modernisierung dieses Flottenteils. (ampnet/nic)


Bildrechte:

Artikel zum Thema

Neue ADAC-Affäre
Gut ein Jahr nach den Manipulationen um den Auto-Preis „Gelber Engel“ gibt es eine neue Affäre beim...
ADAC: Kraftstoffpreise bleiben auf hohem Niveau
Die Autofahrer in Deutschland müssen beim Tanken zurzeit überhöhte Preise bezahlen. Wie die aktuelle...
ADAC kritisiert Seehofers Ideen zur Pkw-Maut
Dem erneuten Vorstoß des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer zur Einführung...
ADAC: Kraftstoffpreise spuerbar gesunken
Im Juni sind die Kraftstoffpreise an den Tankstellen in Deutschland spürbar gesunken. Die Auswertung...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben