ADAC: Kraftstoffpreise bleiben auf hohem Niveau

Zum Artikel ADAC: Kraftstoffpreise bleiben auf hohem Niveau

Die Kraftstoffpreise in Deutschland bleiben auch zum Ende der Weihnachtsferien auf hohem Niveau. Der vom ADAC ermittelte bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Diesel stieg in der letzten Woche um 0,4 Cent auf 1,318 Euro. Der Preis für einen Liter Superbenzin sank um 0,6 Cent auf 1,469 Euro. (ampnet/nic) .


Bildrechte:

Artikel zum Thema

ADAC: Kraftstoffpreise bleiben auf hohem Niveau
Die Autofahrer in Deutschland müssen beim Tanken zurzeit überhöhte Preise bezahlen. Wie die aktuelle...
Preisunterschied zwischen Diesel und Benzin wieder größer
Wie die aktuelle ADAC Untersuchung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten...
Benzinpreis pendelt sich bei 1,70 Euro ein
Die Kraftstoffpreise in Deutschland verharren derzeit auf einem viel zu hohen Niveau. Wie die aktuelle...
Kraftstoffpreise steigen wegen der Sommerferien
Die Autofahrer in Deutschland müssen beim Tanken erneut tiefer in die Tasche greifen. Wie der ADAC...

Kommentare

Geschrieben von Wolfgang Krenz | Sonntag, 08.05.11 - 22:14 Uhr

Sehr geehrte Mitarbeiter vom ADAC bitte schreiben Sie Ihre Mitglieder an, das
die Ihre Fahrzeuge mindestens zwei Sonntage im Monat nicht bewegen.
Der ADAC hat ja ca. 6 Millionen Mitglieder wenn wenigstens 3 Millionen Autos
Sonntags nicht bewegt werden könnte man ja Druck auf die ÖleMultis ausüben.
In den Siebziger Jahren der Ölkrise war es ja auch machbar.
Ich könnte mir vorstellen, bei dem ADAC Mitglied zu werden,wenn Sie meine
Gedanken verwirklichen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Krenz

Neuen Kommentar schreiben