750 000stes Modell auf C-Klasse- und GLK-Montagelinie vom Band gelaufen

Zum Artikel 750 000stes Modell auf C-Klasse- und GLK-Montagelinie vom Band gelaufen

Das Mercedes-Benz-Werk Bremen feiert ein Produktionsjubiläum: Heute lief dort das 750 000ste Modell der aktuellen C-Klasse und des GLK vom Band. Beide Baureihen können flexibel auf einer Montagelinie gefertigt werden und unabhängig von Modell, Variante und Ausstattung in jeder denkbaren Reihenfolge über das Montageband laufen – exakt so, wie die Kundenaufträge es verlangen. Im Juni dieses Jahres wurde die Produktion in Bremen von C-Klasse Limousine und T-Modell, um das Coupé erweitert. Auch das E-Klasse Coupé und Cabriolet, der GLK sowie die beiden Roadster SLK und SL laufen in Bremen vom Band.

Mit der nächsten Generation der C-Klasse wird das Werk Bremen zum weltweiten Mercedes-Benz-Kompetenzzentrum für diese Baureihe. Mit über 12 400 Mitarbeitern ist das Werk größter privater Arbeitgeber in der Region. Es wurde dieses Jahr vom Marktforschungsinstitut J.D. Power and Associates als bestes Pkw-Produktionswerk in Europa ausgezeichnet. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

100 000ster Audi A1 lief vom Band
Seit knapp einem Jahr produziert Audi den A1 am Standort Brüssel. Nun lief dort das 100 000ste Automobil...
Im Audi-Werk Brüssel lief das siebenmillionste Auto vom Band
61 Jahre nach Werksgründung im Stadtteil Forest ist heute bei Audi im Werk Brüssel das siebenmillionste...
Mercedes-Benz E-Klasse zum Taxi des Jahres gekürt
Die Mercedes-Benz E-Klasse ist das „Taxi des Jahres“. In der Taxi-Königsklasse der Taxi-Limousine,...
Verkaufsstart der neuen Mercedes-Benz C-Klasse am 10. Januar
Mercedes-Benz präsentiert im Rahmen der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit die...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben