11.02.2011: Pkw-Produktion legte um 10 Prozent zu

Zum Artikel 11.02.2011: Pkw-Produktion legte um 10 Prozent zu

Im Januar 2011 wurden in Deutschland 416 100 Pkw produziert. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahresmonat eine Steigerung um 10 Prozent. Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) weiter mitteilte, erhöhte sich auch der Pkw-Export deutscher Marken um 10 Prozent auf 312 800 Einheiten. Die Auftragseingänge aus dem Ausland zogen um 18 Prozent an.

Auch der Inlandsmarkt entwickelte sich für die heimischen Hersteller zu Jahresbeginn positiv. Im Januar stiegen die Neuzulassungen deutscher Konzernmarken um gut ein Fünftel (21 Prozent) auf mehr als 146 300 Einheiten, während der Gesamtmarkt um knapp 17 Prozent auf 211 100 Neuwagen zulegte. Der Inlandsabsatz von Diesel-Pkw deutscher Marken stieg sogar um 40 Prozent.

Der inländische Auftragsbestand ist um mehr als 27 Prozent auf gut 435 300 Fahrzeuge gestiegen. Er liegt damit um rund 95.000 Einheiten höher als im Vorjahresmonat. Dies ist der höchste Auftragsbestand eines Januars seit 2001. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Porsche steigert Absatz seit Jahresbeginn um 28,6 Prozent
Porsche hat im Juli 2011 weltweit 10 722 Fahrzeuge ausgeliefert. Das sind zwar knapp 500 Stück weniger...
Porsche Cayenne Hybrid läuft gut
Porsche konnte die Auslieferungen an Kunden erneut im September erneut deutlich steigern. Mit weltweit...
Mercedes-Benz erzielt besten Mai der Unternehmensgeschichte
Mercedes-Benz hat im Mai so viele Fahrzeuge wie noch nie zuvor in diesem Monat verkauft. Insgesamt wurden...
04.02.2011. Autoproduktion bei Suzuki auf Rekordniveau
Vor allem aufgrund einer starken Nachfrageentwicklung auf den asiatischen Märkten und eines stark wachsenden...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben