09.02.2011: Le Mans 2011: Peugeot setzt neuen 908 ein

Zum Artikel 09.02.2011: Le Mans 2011: Peugeot setzt neuen 908 ein

Mit dem Sieg von Bryan Bouffier und Xavier Panseri im 207 Super 2000 bei der Rallye Monte Carlo ist Peugeot erfolgreich in die neue Motorsportsaison gestartet. Höhepunkt der Aktivitöten wird auch in diesem Jahr wieder das 24-Stunden-Rennen von Le Mans sein, bei dem die Marke den neuen 908 einsetzt. Mit ihm soll außerdem der Titel im erstmals im vergangenen Jahr ausgetragenen Intercontinental Le Mans Cup verteidigt werden.

Der Peugeot 908 wird von einem 550 PS starken V8-Dieselmotor mit Russpartikelfilter angetrieben. Auffällig ist die so genannte Haifischflosse zwischen Fahrerkabine und Heckflügel. Nichts geändert hat sich am Team: Den Wagen mit der Nummer 7 werden in Le Mans Alexander Wurz, Anthony Davidson und Marc Gené steuern; Franck Montagny, Nicolas Minassian und Stéphane Sarrazin fahren den Wagen „8“ und Sébastien Bourdais, Pedro Lamy und Simon Pagenaud den Peugeot mit der Nummer 9. (ampnet/jri)

Artikel zum Thema

Peugeot will zweiten ILMC-Sieg
Nach dem Sieg von Anthony Davidson und Nicolas Minassian beim Auftaktrennen des Intercontinental Le Mans...
Skoda führt tschechische Rallye-Meisterschaft an
In allen vier bisherigen Saisonläufen der Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR) ist das ŠKODA Fahrerduo...
03.02.2011: Legendärer Saab 96 startet bei der historischen Monte Carlo
Die schwedische Rallye-Legende Erik Carlsson unterstützt bei den Feiern zum 100-jährigen Bestehen der...
Genf 2015: Die neuen Modelle
Dies ist eine Auswahl der neuesten Modelle, die auf dem Genfer Autosalon 2015 vorgestellt werden. Darunter...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben